Adobe Acrobat zeigt keine Zusatzmodule an

Adobe Acrobat kann man mit Zusatzmodulen (auch PlugIns genannt) um Programmfunktionen erweitern und
somit von Drittherstellern programmierte Plugins nutzen.

Diese Plugins sind meist in Form eine XPI-Datei und werden in das Programm-Verzeichnis unter dem Ordner
Plug-Ins abgelegt.

Wenn der User dann Acrobat startet sollte er neben den normalen Menüpunkten noch das Menü
„Zusatzmodule“ vorfinden.

AdobeMenu

Wenn es nun aber trotz korrekt abgelegter XPI-Datei vorkommt, dass das Menu nicht angezeigt wird, kann es
an einer Sicherheitseinstellung von Acrobat liegen.

AdobeMenu_2

Im Menü „Bearbeiten“ unter „Voreinstellungen“ findet man unter „Allgemein“ ganz unten Rechts eine
Möglichkeit einen Haken bei „Nur zertifizierte Zusatzmodule verwenden“.
Viele Plugins sind nicht zerti“ziert und werden daher mit dieser Option nicht geladen.

Der Haken muss dann rausgenommen werden und Acrobat einmal neugestartet werden.
Danach sollte der Menüpunkt wieder verfügbar sein.

AdobePref_01

AdobePref_02

AdobePref_03

AdobePref_04

AdobePref_05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.